Wichtel

11 Kinder pro Gruppe, ca. 1 - über 2 Jahre, Mo - Do 8 - 17 Uhr, Fr 8 - 16 Uhr
 
Die Wichtelgruppe besteht seit August 2014 als vierte Kinderkrippe und bietet Platz für 11 Kinder im Alter von ein bis über zwei Jahren. Der Gruppenraum sowie der angegrenzte Ruheraum der Krippe liegen ebenerdig und ruhig mit direktem Zugang zu einem separaten Garten.
Betreut werden die Kinder von zwei Erzieherinnen die von Montag bis Donnerstag im Zeitraum von 8:00 bis 17:00 Uhr und am Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr für die Kleinen sorgen.
 
     
 
Tagesablauf
 
Unser Tagesablauf ist fest geregelt und gestaltet sich folgender Maßen:
 
08:00 –  08:25 Uhr
Bringzeit, Begrüßung der Kinder und Eltern
08:30 –  09:00 Uhr
Gemeinsames Frühstücken
09:00 –  09:15 Uhr
Bringzeit und Begrüßung derjenigen Kinder, die zu Hause gefrühstückt haben
09:15 – 10:45 Uhr
Morgenkreis, individuelle Kreativangebote, Aufenthalt im Garten, Spaziergänge, musikalische Angebote, Turnen, Freispiel, angeleitetes Spielen
10:45 - 11.45 Uhr Pflegezeit und Mittagessen
11:45 – 14:00 Uhr
Mittagsschlaf und Pflegezeit
14:00 – 14:30 Uhr
Freispiel
14:30 – 15:00 Uhr
Imbiss
15:00 – 16:00 Uhr Freispiel, Abholzeit und Verabschiedung
16.00 - 17:00 Uhr
Freispiel, Abholzeit und Verabschiedung der Ganztagskinder
(Freitags nur bis 16.00 Uhr!)
 
Bitte unterstützen Sie unsere pädagogische Arbeit, indem Sie die Bring- und Abholzeiten entsprechend des Tagesablaufes und dem genehmigten Betreuungsumfang einhalten!
 
Eingewöhnung
Vor Beginn der Eingewöhnung in der Krippe bieten wir einen Kennenlernen-Nachmittag mit Eltern und Kindern an. Bei diesem Treffen gibt es die Gelegenheit die künftige Erzieherinnen, die anderen Kinder und die Räume kennenzulernen. Zudem wird der Ablauf der Eingewöhnung, Organisatorisches und Fragen der Eltern geklärt.
Die Eingewöhnung von Kindern in die Krippe stellt für Kinder und Eltern eine sensible Situation dar.  Mit Einfühlungsvermögen gestalten wir einen sanften und behutsamen Einstieg Ihres Kindes in seine neue Umgebung.
Die Grundlage unserer Eingewöhnungsarbeit bildet das Berliner Eingewöhnungsmodell. Den genauen Ablauf können Sie bei uns in der Gruppe erfahren.
 
     
 
Förderung der Frühkindlichen Bildung
Unsere Bildungs– und Erziehungsziele umfassen die Förderung von sieben Bildungsbereichen des Berliner Bildungsprogramms. Dabei legen wir unser Augenmerk besonders auf die Förderung der sprachlichen, motorischen und kreativen Kompetenzen. Zu diesem Zwecke finden regelmäßig verschiedene Angebote statt, die anlehnend an das Berliner Bildungsprogramm zur altersgerechten Entwicklung des Kindes beitragen.
Ebenso im Mittelpunkt unserer Förderungsperspektiven steht die Stärkung des kindlichen Sozialverhaltens. Wir begreifen jedes Kind als eine eigenständige Persönlichkeit mit Gefühlen und Bedürfnissen. Wir ermutigen und begleiten Ihr Kind unter respektvoller Beachtung seiner individuellen Entwicklung. Im Alter von 1 bis 2 Jahren befinden sich Kinder in einer besonders sensiblen Lebensphase. Daher ist es für uns selbstverständlich, dem Kind verständnisvoll gegenüber zu treten.  Wir wollen Ihre Kinder ermutigen, offen und neugierig auf Unbekanntes zuzugehen. Gleichzeitig geben wir ihnen Sicherheit, eigene Ideen zu entwickeln und sie in ihrer Zuversicht und ihrem Selbstwertgefühl zu bestärken.
Gerne stehen wir Ihnen bei offenen Fragen persönlich oder telefonisch zur Verfügung.
 
Herzliche Grüße
 
Die Wichtelgruppe